Tagungsbericht HSozKult

Auf HSozKult ist ein Tagungsbericht von Louise Atkinson (Université Paris Nanterre) zur Online-Tagung "Die Lebensreform: Neue Themen und Perspektiven" an der Universität Fribourg erschienen: hier geht es zum Bericht.

 

Einige Themenfelder und Forschungsfragen unserer Tagung werden bereits im Herbst im Workshop "Die Räume der Lebensreform. Raumaneignung und Verräumlichung der Reformbewegungen (1850–1930)" am Deutschen Historischen Institut Paris aufgegriffen und weiterentwickelt. Das CfP läuft noch bis 15. Juni: hier gehts zur Beschreibung.

Neuerscheinung "Lebensreform in der Schweiz"

Die Dissertation "Lebensreform in der Schweiz (1850–1950): Vegetarisch essen, nackt baden und im Grünen wohnen" ist im Peter Lang Verlag erschienen. Das Buch kann beim Verlag oder im Buchhandel (z.B. ex libris) bestellt werden. Wegen der Förderung durch den Schweizerischen Nationalfond wird das eBook (PDF, ePUB, MOBI) kostenlos und frei zugänglich (Open Access) zur Verfügung gestellt. Sie können gerne zur Verbreitung der Publikation beitragen, indem Sie das eBook teilen und zum Download anbieten.

Veröffentlichung: "Natürlich, nackt, gesund"

Die Dissertation von Eva Locher über die Geschichte der Schweizer Lebensreformbewegung nach 1945 ist im Campus-Verlag erschienen.

 

Natürlich, nackt, gesund - Die Lebensreform in der Schweiz nach 1945 (426 Seiten), ISBN 9783593513423

 

"Vegetarische Ernährung, alternativmedizinische Verfahren und ein ausgeprägter Fitnesskult boomen. Mit ihrem Appell, dass sich jede und jeder selbst optimieren solle und möglichst gesund und natürlich leben müsse, nahm die um 1900 entstandene Lebensreform viele dieser Diskurse und Praktiken vorweg. In den 1970er Jahren verbreiteten sich lebensreformerische Ideen und das Ziel einer umfassenden Gesellschaftsreform zunehmend im Alternativmilieu. Eva Locher beschreibt erstmals die Entwicklung der Lebensreform in der Schweiz nach 1945 aus transnationaler Perspektive. Im Zentrum ihrer kultur- und sozialgeschichtlich ausgerichteten Studie stehen Ernährungsreform, Naturheilkunde und Freikörperkultur."

 

Hier geht es zum Campus-Verlag...

Das Buch ist in der Schweiz u.a. bei Ex Libris erhältlich...